Orte
NAME: San Sivino
ORT: Manerba del Garda
BESCHREIBUNG: Die Kirche liegt auf das Vorgebirge von St. Sivino. Sie besteht aus
einem einzigen Schiff und hat eine Zelt-Voderansicht.
Das Innere ist mit rundbogen-Spannweiten versehen die sichtlich
das Dach stützen. Auf der südlichen Auβenwand befindet sich
der "Stein der Verbündung des Teufels" mit dem eine seltsame
Legände zusammenhängt.
WEITER: AA.VV., a cura di Colleoni Gabriele, "Itinerari di fede, arte e natura. Tra santuari, monasteri e luoghi di culto del nostro territorio", Athesis, Verona 2004.|http://www.lagodigardamagazine.com/index.asp?Lang=1&Menu=62&Sub=205.
BILDER: